Geriatrie & Gerontopsychiatrie

Der ergotherapeutische Fachbereich der Geriatrie & Gerontopsychiatrie ist sehr komplex.

Leben im Alter hat sich verändert. Menschen werden älter und bleiben lange aktiv tätig.

Bei Menschen im Alter treten häufig mehrere Krankheitsbilder gleichzeitig auf, man spricht von Multimorbidität. So können eine Polyarthritis und eine Alzheimer Erkrankung vorliegen.

Medizinische Fachbereiche wie Neurologie, Innere Medizin, Orthopädie, Rheumatologie, Chirurgie und Psychiatrie sind hier übergreifend angesiedelt.
Unsere Arbeit mit älteren Menschen betrachten wir mit einem ganzheitlichen Blick. Eine sehr individuelle, ressourcenorientierte Behandlung ist unser Anliegen.

 

Häufig auftretende Krankheitsbilder aus den verschiedenen Fachbereichen:

  • Schlaganfall / Hirnblutung
  • Erkrankungen aus dem demenziellen Formenkreis
  • Morbus Parkinson
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Knochenbrüchen
  • Arthrosen
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Osteoporose und deren Folge
 

Behandlungsziele in diesem Fachbereich:

  • Erhaltung der größtmöglichen Selbstständigkeit
  • Erhalt von kognitiven und sozioemotionalen Kompetenzen
  • Teilhabe an gesellschaftlichen Lebensbegebenheiten
  • Angehörigenberatung und deren Anleitung
  • Hilfestellung bei der Suche nach externen alltagsstrukturienden Begleitungen
  • Beratung bei Hilfs- und Pflegebedarf
  • evt. Wohnraumanpassung